HIFU Bodyshaping

Hoch fokussierter Ultraschall (HIFU) ist ein hoch präzieses Verfahren um gezielt Fettzellen zu erhitzen und permanent zu zerstören. Dabei wird sehr viel Energie in der Tiefe der Haut abgegeben und zwar dort wo sich die Fettzellen befinden.
Der hochfokussierte Ultraschall wirkt in 1.2 bis 2cm Tiefe und bringt dabei Fettzellen sofort gezielt zum platzen. Das umliegende Gewebe und die Hautoberfläche wird dabei nicht verletzt. Das aus den Zellen gelöste Fett wird durch die natürlichen Abbauprozesse aus dem Körper abtransportiert.

Pro Behandlung kann eine Fettreduktion im behandelten Bereich von 1.5 bis 3cm erzielt werden. Werden zum Beispiel Bauch und Lovehandels gleichzeitig behandelt so kann eine ungefähre Umfangreduktion von bis zu 7.5cm pro Behandlung erwartet werden. Erste Resultat sind nach 2 Wochen ersichtlich. Für den Abbau des Fettes und die Reduktion benötigt der Körper rund 8-12 Wochen. Erst danach ist das endgültige Resultat sichtbar. Anwendungsgebiet
HIFU Ultraschall kann am ganzen Körper angewendet werden, ausser Gesicht, Brust und Unterschenkel. HIFU Ultraschall kommt auch zur Anwendung wo zum Beispiel mit Kryolipolyse nicht gearbeitet werden kann. HIFU Ultraschall kann nicht mit Kavitation verglichen werden. Obwohl Kavitation auch ein Ultraschallverfahren ist, wirkt Kavitation nur in den oberen Hautschichten und mit einer viel geringeren Stärke. Bei der Kavitation sind massiv mehr Behandlungen nötig als dies mit HIFU Ultraschall nötig wäre.

Gezielte Fettreduktion
Oberarme
Bauch
Lovehandles/Taille
Rücken
Gesäss
Reiterhosen
Oberschenkel/Innenschenkel

Anzahl Behandlungen
Es sind 5 Behandlungen nötig. Die Behandlungen erfolgen im wöchentlichen Rhytmus. Je nach gewünschtem Resultat kann die Behandlung zu einem späteren Zeitpunkt wiederholt werden.

Nebenwirkungen
Während der Behandlung spürt man die Erwärmung des Fettgewebes und ein für eine Sekunde ein leichtes Pieksen. Für eine kurze Zeit nach der Behandlung fühlt sich die behandelte Stelle leicht gereizt an. Diese Nebenwirkung ist jedoch als sehr mild zu bezeichnen. Eventuell ist die Haut für eine kurze Zeit leicht gerötet. Andere Nebenwirkungen sind nicht zu erwarten.

Kontraindikationen
Metallimplantate im Behandlungsbereich, Herzschrittmacher, Bluterkrankheit, Krebs, Blutverdünner